Neujahrsbenefizfussballturnier zugunsten des Frauenhauses Mistelbach

Am 04.01.2008 stand im HS Turnsaal in der Gartengasse in Mistelbach ein Benefizturnier zugunsten des Frauenhauses Mistelbach auf dem Kalendar. Veranstaltet wurde das Turnier vom Jugenheim Mistelbach (JHMI). Insgesamt konnte man 12 Mannschaften aus der Region bewundern, die am Parkett ihr bestes gaben. In der Kantine sorgte das JHMI für Leckerbissen wie Pizza- und Toastlangos, Pommes und Leberkässemmeln. Auch eine Tombola sorgte für den Reinerlös, der dem Frauenhaus in Mistelbach zugute kommt. Bei der Tombola gabe es lukrative Preise wie z.B der Hauptpreis – 3 Tageseintritte inkl. Welnessbereich in die Therme Laa. Der Sieger des Turniers wurde die Mannschaft „I wü afoch nua spün“, die aus einem bunten Mix aus Mistelbacher Jugendlichen bestand. Zweiter wurde der Titelverteidiger des Vorjahres – „Die Stinkiaten“, eine Jugendmannschaft aus Unterstinkenbrunn und den dritten Platz belegte die Mannschaft „So-schauts-aus“. Auch ein Überraschungsteam wurde auf die Beine gestellt, welches aus Vätern der JHMI Mitgliedern bestand. Das Überraschungsteam belegte trotz der ca. 283 Jahre die sie zusammen aufs Parkett legten, den guten vierten Platz. Weiters vertreten beim Turnier waren die Mannschaften „La Soccer nostra“ (Mischgruppe aus der Umgebung), „Juhe Aspern“ (Jugendheim Aspern), „Pezzo di merda“ (JH Atzelsdorf“), „Die Hausmeister“ (Mistelbach), „Die Frättinger“ (Frättingsdorf), „Call us noobs“ (Wilfersdorf), „FC NANKATSU“ (Zistersdorf), und „Die Seitenstecher“ (Ladendorf).Alles in allem ist das Organisatoren Team des JHMI mit dem Turnier sehr zufrieden. Der genaue Spendenbetrag wird aufgrund der Abrechnung erst im Laufe der Woche bekannt gegeben.

Zurück zur Newsübersicht



 Top  |  Kontakt